NEWS // Tischfußball

Zurück

Montag 18.12.2017

5. Deutsche Universitätsmeisterschaft 2017

Tischfußball-Abteilung unterstützt die Vizemeister der TU Braunschweig

Nun schon zum fünften Mal lud der DTFB zur deutschen Universitätsmeisterschaft nach Münster ein. 14 Mannschaften aus ganz Deutschland, darunter Marburg, Tübingen, Aachen und Berlin nahmen die Reise auf sich, um an einem Wochenende im Zentrum des Münsterlandes den Unimeister in der Mannschafts- sowie in der Doppel- und Einzeldisziplin auszuspielen.

Der auf fünf Spiele begrenzte Turniermodus ließ keinen Spielraum für Experimente und so stellten sich die sechs Jungs in jeweils zwei Doppeln und einem Einzel den anderen Teams. In den Vorrunden konnte man sich in spannenden Matches auf den dritten Platz festsetzen und somit in die finalen Spiele einziehen. Zusammen mit dem Titelverteidiger Münster, Köln und der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg ging es nun für unsere Studenten aus der Löwenstadt um die begehrten Podiumsplätze. „Spannend“, würde dem Halbfinale gegen die Kölner Jungs als Beschreibung nicht genügen. Das erste Doppel konnte durch Simon/Homann knapp gewonnen werden, das Einzel von Krokowski ging jedoch leider an die Gegner. Somit lag es nun an Plogmann/Schmidt-Russnack das letzte und entscheidende Doppel zu spielen. Alle beteiligten Spielerinnen und Spieler blickten gebannt auf den nervenaufreibenden Spielverlauf der letztlich zu Gunsten der Braunschweiger Jungs entschieden werden konnte. Nicht unverdient und mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung kam es nun zum internen Niedersachsenfinale gegen Oldenburg, die den letztjährigen Sieger Münster schlagen konnten. Die Spielerinnen und Spieler der Carl von Ossietzky Universität waren an diesem Abend jedoch zu stark und gewannen verdient den Titel.

Am Sonntag standen noch die Doppel- und Einzeldisziplinen an. Schmidt-Russnack und Simon starteten im Einzel, Homann/Plogmann sowie Krokowski/Grüttner in der Doppeldisziplin. Auch hier konnte überzeugt werden und letztlich war die TU Braunschweig an diesem Wochenende in jedem Finale vertreten. Krokowski/Grüttner belegten den 2ten Platz im Doppel und Schmidt-Russnack gewann das Einzel.Ein klasse Wochenende mit einer überragenden Ausbeute aus Braunschweiger Sicht hat gezeigt, dass sich das Engagement der Tischfußballabteilung gelohnt hat und nächstes Jahr fortgesetzt wird. Die Abteilung beglückwünscht noch einmal alle Gewinner des Events und bedankt sich für die Teilnahme! Damit wird natürlich die Messlatte für das kommende Jahr sehr hoch gelegt. Trotzdem freuen wir uns schon jetzt darauf!

Bist auch du Student/in in Braunschweig und hast Spaß am Kickern? Wir suchen Dich für die nächste Uni-DM!

Foto: Abteilung Tischfußball
Mannschaft (von links): Schmidt-Russnack, Plogmann, Homann (C), Krokowski, Simon, Grüttner

nach oben