NEWS // Basketball

Zurück

Freitag 11.08.2017

Eintrachts US-Duo komplett

Brianna Wright neue Centerin

Mit Brianna Wright schließt Eintracht Braunschweig die entstandene Lücke unter dem Korb. Die 1,85 m große Amerikanerin wechselt, so wie Aufbauspielerin Ariel Hearn, von der Universität von Memphis aus den USA an die Oker.

„Ich bin sehr erfreut über die Gelegenheit, die mir gegeben wird und kann seit dem Tag an dem Trainerin Höhne mir die guten Nachrichten übermittelt hat, es kaum abwarten meine neuen Mitspieler und Trainer kennenzulernen. Es war immer mein Traum professionell Basketball zu spielen, aber jetzt wird es Wirklichkeit. Ich bin sehr dankbar für Eintracht spielen zu dürfen und fühle mich geehrt, dass ich in Braunschweig meine Karriere starten darf“, zeigt sich Eintrachts Centerin erfreut, die schon am Samstag zusammen mit Hearn in Braunschweig eintreffen wird.

Wright kann ebenso auf einen College-Abschluss an der Universität von Memphis, Tennessee zurückblicken. Während des Studiums spielte sie bereits mehrere Jahre mit Hearn zusammen und kam in ihrem Abschlussjahr auf ähnlich starke Werte in der höchsten Universitäts-Liga. Die Centerin verbuchte bei rund 25 Spielminuten im Schnitt 9,8 Punkte und 6,5 Rebounds. Sie gehörte in allen 31 Spielen im letzten College-Jahr zur ersten Fünf ihres Teams. In Braunschweig soll die 23-jährige den Abgang von Alayshia Hunter kompensieren.

„Brianna bringt die nötige Physis mit, die wir unter den Körben brauchen. Ich erhoffe mir von ihrer Erfahrung und der Gegebenheit, dass sie und Ariel die letzten drei Jahre zusammengespielt haben, einen Vorteil. Brianna ist hoch motiviert und freut sich auf ihre erste Profi-Station“, so Eintracht-Trainerin Juliane Höhne.

Neben Alayshia Hunter wird ebenso Lala Wane verletzungsbedingt nicht nach Braunschweig zurückkehren. Die Französin mit senegalesischem Pass konnte in der Rückrunde nur fünf Spiele absolvieren. Nach wiederholten Problemen am Sprunggelenk blieb nur die Möglichkeit es zu operieren. Eintracht wünscht beiden Spielerinnen für die Zukunft alles Gute!

Foto: Matthew Smith - University of Memphis athletics

nach oben