SPORTANGEBOTE // Wasserball

Wasserball

Teamgeist, Freude, Kraft und Dynamik

Der Wasserballsport ist eine der ältesten Mannschaftssportarten in der olympischen Sportgeschichte.  

Wasserball ist ein Mix aus Handball und Schwimmen. Dabei sind sechs Feldspieler und ein Torwart im Wasser, die versuchen den Ball ins gegnerische Tor zu werfen. Sechs weitere Spieler dürfen beliebig oft ein- und ausgewechselt werden. Dadurch wird das Spiel sehr schnell und schwimmintensiv. Außerdem ist ein gutes Koordinationsvermögen nötig, da der Ball nur mit einer Hand gespielt werden darf. Im Jugendbereich ist der Ball noch kleiner. Bei den Herren entspricht die Ballgröße etwa einem Fußball!

Die Spielfeldgröße beträgt 12,5m x 25m und ist damit so groß, wie ein normales Schwimmbecken. In den oberen Klassen vergrößert sich das Spielfeld auf 20m x 30m.
Die Spielzeiten betragen bis zu 4 x 8 Minuten, wobei bei jeder Unterbrechung die Uhr angehalten wird. Im Durchschnitt ergibt sich so eine Gesamtspielzeit von rund eine Stunde.

Der BTSV Eintracht spielt mit der 1. Herren zurzeit in der Oberliga Nord. Die 2. Herren kämpfen in der Bezirksober­liga um Punkte.

Wenn du also Lust und Laune hast, kannst du gerne mal vorbei schauen. Im Jugend- sowie im Herrenbereich sind wir ständig auf der Suche nach neuen Charakteren und Typen. Entweder kontaktierst du uns über unser Kontaktformular oder guckst selbst in einer unserer Trainingszeiten vorbei. Du bist natürlich herzlich willkommen!

Mit sportichen Grüßen

Deine Eintracht


Dienstag 14.06.2016 | Wasserball

Pokalsieg gegen TuS Syke

Wasserballer gewinnen mit 7:9 nach 5-Meter-Schießen

Freitag 03.06.2016 | Wasserball

Eintracht gewinnt mit 8:6 gegen Tus Syke

Siegesserie fortgesetzt

Freitag 22.01.2016 | Wasserball

Eintracht Wasserballer verlieren auch 2. Saisonspiel gegen Waspo Hannover

Auch im 2. Saisonspiel kam die Mannschaft um Trainer Oleg Schwertel nicht um eine bittere Niederlage gegen die Konkurrenz aus Hannover herum. Es war das zweite Saisonspiel der Wasserballer in der neuen Saison, nachdem bereits das erste Spiel gegen die Mannschaft aus Syke mit einem 9:6 verloren wurde. Und auch in diesem Spiel stand es am Ende erneut 9:6. Allerdings nicht für unsere Eintracht. Das Spiel sollte Derby Charakter haben. Immerhin ging es gegen die Gäste aus Hannover. Die...

nach oben