NEWS // Tischfußball

Zurück

Montag 11.10.2021

1. Timeout Open 2021

Erfolgreiche Durchführung

Am letzten September-Wochenende war es endlich soweit: Wir konnten trotz Corona-Warnstufe die 1. Timeout Open 2021 (DTFB-Challenger) organisieren und erfolgreich ein sportlich hochklassiges Event erleben!

Sowohl das Doppelfeld am Samstag als auch das Einzelfeld am Sonntag waren im Vorfeld mit jeweils 24 Meldungen ausgebucht und mit Warteliste versehen. Die Beschränkung im Zutritt auf 3G, Kontaktdatenerhebung und regelmäßige Pausen zum Lüften wurden dabei von fast allen positiv empfunden.

Wie gewohnt bei Challenger-Turnieren gab es an beiden Tagen sechs Vorrunden und anschließend eine KO-Phase im Profi- und Amateur-Feld.

Im offenen Doppel siegte am späten Samstag-Abend im Profi-Feld das Berliner Doppel Christoph/Kleßen gegen die Einträchtler Olbrich/Lahner, Dritte wurden Binia/Eßer (gegen die Einträchtler Paulsen/Klötzer). Sieger des Amateur-Felds wurden Lätsch/Wörlen.

Spannung bis in den letzten Ballwechsel gab es im Finale des Profi-Felds im offenen Einzels: Erst in der Verlängerung des 5. Satzes konnte Milan Eßer die Entscheidung gegen Pascal Olbrich (Eintracht) herbeiführen und in einem guten Match das 6:4 erzielen. Zuvor hatte Pascal einen 0:2-Satzruckstand erfolgreich aufgeholt. Das Spiel um Platz 3 gewann Youssou Binia (gegen Einträchtler Sebastian Simon), das Finale des Amateur-Felds entschied Timo Tegtmeyer für sich.

nach oben