NEWS // Leichtathletik

Zurück

Montag 28.09.2020

10K Invitational in Berlin

Karianne Nölken und Tim-Niklas Schwippel mit schnellen 10 km-Zeiten

Karianne Nölken vor dem Start (Foto Norbert Wilhelmi)

International hochklassige Zeiten gab es am 26.09.20 beim „10K Invitational“ in Berlin-Rauchfangswerder. Der Kenianer Daniel Ebenyo und die Äthiopierin Helen Tola wurden ihren Favoritenrollen gerecht.

Mit ihren Siegzeiten von 27:18 und 30:59 Minuten konnten die Braunschweiger LeichtathletInnen natürlich nicht konkurrieren, aber sie erzielten auf der flachen Pendelstrecke einer Waldstraße ihrem Leistungsvermögen entsprechend ebenfalls nennenswerte Zeiten.

Karianne Nölken verbesserte im B-Lauf der Frauen als Neunte ihre PB und damit auch den Vereinsrekord auf 36:39 Minuten. Eigentlich müsste die Studentin im Rahmen ihres Auslands-Studienjahres in Edinburgh vor Ort sein, doch das Virus SARS-CoV-2 verursachte die zwischenzeitliche Rückkehr nach Braunschweig. Ihre Laufleidenschaft wurde dadurch nicht gebremst , auch wenn geeignete Startmöglichkeiten "mit der Lupe" gesucht werden müssen. Ihre erste Herausforderung während der Pandemie meisterte sie am 12.07.20 souverän beim Stadtgrabenlauf in Wolfenbüttel (PB und VR mit 37:03 min), jetzt also eine weitere Steigerung und Platz 2 in der NLV-Bestenliste.

Auch Tim-Niklas Schwippel gab seine Visitenkarte beim Stadtgrabenlauf ab (33:07 min). In Berlin erwartete der Einträchtler eine erhebliche Verbesserung dieser Zeit: "Meine derzeitige Form lässt mich auf eine Zeit von unter 30:20 hoffen". Leider machte ihm die Zuordnung in den A-Lauf einen Strich durch die Rechnung. Denn so wurde er zu einem zu hohen Anfangstempo verleitet (5 km in 14:55 min), sodass ihm die 2. Hälfte des Rennens sehr schwer fiel. Trotzdem erreichte er das Ziel in schnellen 30:38 min, nur 8 Sekunden langsamer als sein Vereinsrekord.

Sein "WG-Kumpel" David Brecht (MTV) war dem B-Lauf der Männer zugeteilt. Bei gleichmäßigem Tempo bis ins Ziel lief er zur PB mit 30:27 min.


Tim-Niklas nach dem Lauf ein wenig enttäuscht ob der verpassten Bestzeit (Foto Dominik Schrader)

nach oben