NEWS // Wintersport

Zurück

Montag 14.01.2019

7. Walter-Stoltz-Gedächtnislauf am Sonnenberg

6 Siege für die ausrichtenden Eintracht

(pl/jv) Am zweiten Januarwochenende startete endlich die Wettkampfsaison der Skilangläufer im Harz. Ergiebige Schneefälle während der Woche ermöglichten zunächst am Samstag die Durchführung der Landesmeisterschaften im Techniksprint durch den WSV Benneckenstein, bevor am Sonntag unser Verein mit dem Walter-Stoltz-Gedächtnislauf den ersten Distanzwettkampf der Saison ausrichten durfte.

162 Meldungen von insgesamt 17 Vereinen, nicht nur aus dem Harz, sondern auch aus Hessen und Hamburg, gingen im Vorfeld des Wettkampfs bei uns ein. Ein stolzes Teilnehmerfeld für einen Wettkampf der Tour de Harz. Eigentlich hätte der Auftakt der Schneewettkämpfe der Tour de Harz-Serie bereits am vergangenen Wochenende stattfinden sollen, das Regenwetter machte dort aber einen Strich durch die Rechnung. Zwar war für den Wettkampftag wieder Regen angekündigt, die Schneeauflage am Sonnenberg war aber ausreichend dick, um gute Klassikspuren in den Schnee zu bekommen.

Um Punkt 10 Uhr erfolgte der erste Startschuss des Wettkampfs, der als Massenstart in klassischer Technik ausgerichtet wurde. Zuerst gingen die Jüngsten in die Loipe: In der U7 setzte sich bei den Mädchen Adelka Rejzkova durch, in der U8 landete Magnus Ehrenpfordt auf einem tollen 3. Platz.

Auch in den Schülerklassen waren einige Einträchtler am Start. In der U12 erreichten Annika Ehrenpfordt und Hannes Schrader jeweils einen 6. Platz. Emily Hauth wurde Zweite in der U13 während sowohl Marielle Elfers als auch Anton Schaper in der U14 den Sieg einfuhren. Marielles Bruder Jannik kam wie Emily auf den zweiten Platz.

Nachdem den Kinder und Schülern, ging es auf für die Erwachsenen und Jugendlichen auf die Strecke. Die Herren und männliche Jugendklassen starteten zuerst, da sie mit 9,2 km die längste Strecke zu absolvieren hatten, der Start der Damen und Juniorinnen folgte fünf Minuten später, hier mussten 4,6 km gelaufen werden. Der schnellste männliche Starter war Fabian Hartig, der das Herrenrennen mit großem Abstand gewann. Weitere Siege für die Eintracht gab es durch Jonas Bröring in der U16, Lars Wichmann in der U18 und Helena Rejzkova in der D41. Markus Harke erlief bei den Herren Platz 3. Weitere Platzierungen erreichten Christina Hudde (Platz 6 U18), Martin Rejzek (Platz 4 H41) und Björn Wormek (Platz 5 Herren).

Trotz durchgehenden Nieselregens ist es wieder gelungen, den Teilnehmern einen hervorragenden Skiwettkampf anzubieten. Ein Dank an alle Helfer und auch an das Loipenteam des Landesleistungszentrums Sonnenberg. Jetzt startet die Wintersaison so richtig durch!

Foto: J. Voigt


nach oben