NEWS // Wintersport

Zurück

Sonntag 10.03.2019

8. Lauf der Tour de Harz

Einträchtler sammeln Podestplatzierungen

(pl) Auch wenn die frühlingshaften Temperaturen im Februar schon das Ende des Winters einzuläuten schienen, wurde im Harz noch Ski gelaufen. Besonders im Landesleistungszentrum Sonnenberg war die Schneeauflage auf Grund der professionellen Präparation durchweg sehr gut. So konnte auch der Einzelstart der Tour de Harz in freier Technik nachgeholt werden. Eigentlich hätte der Wettkampf den Start in die Langlaufsaison markieren sollen, allerdings gab es am ersten Januarwochenende noch keinen Schnee, sodass der Wettkampf verlegt werden musste.

Dass beim Nachholtermin Mitte Februar der Winter schon wieder vorüber zu sein scheint, hätte zum Zeitpunkt der Terminierung sicherlich auch niemand erwartet. Nichtsdestotrotz konnte der Wettkampf durchgeführt werden, der Nachtfrost sorgte zudem für schnelle Bedingungen. Bis zu 15 km mussten absolviert werden.

14 Starter in Blau-Gelb fanden vergangenen Sonntag den Weg auf den Sonnenberg. Davon gewannen drei Starterinnen ihre Wettkampfklasse: Adelka Rejzkova gewann die U8w, ihre Mama Helena Rejzkova tat es ihr in der D41 gleich. Zudem gewann Sonja Wichmann die U16w.

Zweite Plätze belegten Emily Hauth (U13w), Marielle Elfers (U14w), Lars Wichmann (U18m), Sebastian Schmidt (U20m) und Martin Rejzek (H21).

Zudem erliefen Annika Ehrenpfordt (U12w), Matej Rejzek (U14m) und Livia Kossert (U16w) dritte Plätze. Somit konnten 11 unserer 14 Starter einen Podiumsplatz erringen.

Die weiteren Braunschweiger:
4. Platz: Magnus Ehrenpfordt (U8m)
5. Platz: Meike Starmann (U14w)
6. Platz: Svenja Ehrenpfordt (U14w)

In der Gesamtwertung führen zwei Rennen vor dem Ende der Tour Marielle Elfers, Sonja Wichmann und Lars Wichmann ihre Altersklassen an.

nach oben