NEWS // Wintersport

Zurück

Montag 20.08.2018

Auftakt zur Tour de Harz 2018/19

Vielversprechende Ergebnisse bei den Wernigeröder Bergmeisterschaften

(jv) Zum dritten Mal in Folge startete in diesem Jahr die Tour de Harz mit den Wernigeröder Bergmeisterschaften. Dabei stellte sich den Teilnehmern gleich zu Saisonbeginn wieder eine schwere Hürde in den Weg. 3000 m mit etwa 220 Höhenmetern hatten die Athleten zu bewältigen, die älteren Schülerklassen hatten ihr Ziel bei 1600 m, die jüngeren bei 600 m. Vor allem die zweite Hälfte der Strecke von der Wernigeröder Himmelpforte auf den Schwengskopf verlangte den Läufern wieder alles ab.

Wie auch in den Vorjahren herrschten beste Laufbedingungen bei Sonnenschein und nicht zu heißen Temperaturen. Die Einträchtler gingen gut vorbereitet in den Wettkampf und erreichten zahlreiche Podestplatzierungen. Am besten machte es Fabian Hartig, der den Hauptlauf gewann und sich dabei den Streckenrekord, aufgestellt im vergangenen Jahr durch Thomas Kühlmann, zurückholen konnte. Ebenfalls siegreich war Frank Leppla, der die Klasse H51/56 für sich entscheiden konnte.

Das erste Podium des Tages holte jedoch mit Adelka Rejzkova unsere jüngste Teilnehmerin als Zweitplatzierte im Bambinilauf. Ihre Mutter Helena tat es Ihr wenig später gleich und wurde Zweite in der Klasse D41/46. Auch die Mädchen aus unserem Förderteam erreichten allesamt einen zweiten Platz: Emily Hauth in der U13w, Marielle Elfers in der U14w und Sonja Wichmann in der U16w.
Bei den Jungs kamen Anton Schaper (u15m) und Sebastian Schmidt (u20m) jeweils auf den dritten Platz. Im Seniorenbereich gelang dies Marc Leppla in der H51/56 und Jan Voigt in der H41/46.
Weitere Teilnehmer der Eintracht waren Erik Hauth, Matej Rejzek, Jannik Elfers, Jonas Milch, Lars Wichmann, Belinda Behrens, Björn Wormek, Markus Harke und Marie Heuer.

Sehr erfreulich war, dass fast alle unserer Athleten ihre Zeiten aus dem Vorjahr verbessern konnten, die Trainingsarbeit des Sommers zeigt also gute Früchte. Nun steht eine weitere Trainingsphase an, bevor die Tour de Harz Mitte September mit einem Crosslauf weitergeht. Danach folgen dann noch 3 Skirollerwettkämpfe bevor wir uns hoffentlich auf die ersten Schneewettkämpfe freuen können.

nach oben