NEWS // Wintersport

Zurück

Mittwoch 13.04.2022

Bestform am Saisonende

Anton Schaper mit 4. Platz bei Deutscher Meisterschaft

(jp) Während vielerorts der Schnee längst geschmolzen ist, wurden in Oberwiesenthal im Erzgebirge am ersten Aprilwochenende die Deutschen Meisterhaften im Skilanglauf vom Deutschen Skiverband ausgerichtet.
Eintrachts Nachwuchstalent Anton Schaper hatte zuletzt mit mehreren Ausrufezeichen im nationalen Kader auf sich aufmerksam gemacht und ging über 20 km in klassischer Technik an den Start. Der ausgerichtete Massenstart garantierte ein spannendes Rennen. Bei kalten Bedingungen und einer leichten Schicht Neuschnee ging Anton in den Wettkampf und konnte sich stets in der Spitzengruppe präsentieren. Bei hohem Tempo raste Anton auf einen überragenden vierten Platz und verpasste das Podium denkbar knapp um 2 Sekunden. Geschlagen geben musste er sich lediglich Toni Rollinger, Lennard Roever und Tobias Buschek.
Bei der Anwesenheit der deutschen Weltcupläufer, unter anderem auch Olympiasiegerin Katharina Hennig, konnte sich Anton bestmöglich in Szene setzen und empfahl sich für seinen weiteren Kaderstatus. Nach Abschluss der Schneesaison sind Eintrachts Wintersportler nun gespannt auf Antons kommende Vorbereitung im Sommer.

Marielle Elfers schickte indes ihre Langlaufskier bereits in die Sommerpause und startete ihre Sommersaison am ersten Aprilwochenende mit ihrer ersten Teilnahme an einem Halbmarathon. In Hannover ging sie beim riesigen Teilnehmerfeld an den Start und erkämpfte sich mit einer Zeit von 1:36:04 einen tollen 49. Platz von knapp 2000 teilnehmenden Damen. Damit sicherte sie sich zudem den Sieg in ihrer Altersklasse.

Foto (privat): Anton in der Spitzengruppe mit Startnummer 159

nach oben