NEWS // Tischfußball

Zurück

Montag 01.07.2019

Braunschweiger wollen den Weltmeistertitel

Olbrich/Paulsen in Murcia dabei

Für die Tischfußballer von Eintracht Braunschweig steht das größte Event des Jahres vor der Tür. In Spanien, genauer gesagt in der idyllisch südlich gelegenen Stadt Murcia, findet vom 2. Juli bis zum 7. Juli 2019 die Weltmeisterschaft im Tischfußball statt. In verschiedenen Disziplinen (z.B. Altersklassen, Geschlecht, körperlich Beeinträchtigte) werden dort in festgelegten Kategorien die zukünftigen Weltmeister gesucht.

Aus Braunschweig haben die beiden Spieler Axel Paulsen und Pascal Olbrich dieses Jahr die Ehre auf der ganz großen Bühne in der Königsdisziplin „Offenes Doppel“ sowie im „Classic Doppel“ für die Nation Deutschland antreten zu dürfen. Das Training hierfür hat bereits in der Braunschweiger Trainingsstätte TIMEOUT begonnen. Durch ein ITSF- Qualifikationsturnier wurde die Teilnahme von Axel und seinem Partner erreicht.

So schwierig die Qualifikation für dieses Event auch war, der Spielmodus bei der WM verlangt den Spielern und Spielerinnen Ihr ganzes Können ab. Ähnlich wie beim Fußball scheiden einige Spieler bereits in der Vorrunde aus und anschließend werden die Sieger durch ein Single-KO im “Best-of 5“-Modus ermittelt.

Und die Konkurrenz ist “verdammt“ stark. Knapp 800 der besten Spieler und Spielerinnen aus gut 60 Ländern werden vertreten sein, von denen die Nationalspieler zusätzlich im Mannschaftswettbewerb “Nationscup“ um die Tischfußballkrone der Welt kickern werden.

Wir wünschen den beiden Löwen bei dieser Weltmeisterschaft viel Erfolg und einen gute Endplatzierung.

Foto: Eintracht

nach oben