NEWS // Hockey

Zurück

Mittwoch 02.09.2020

Die Punktspiele haben wieder begonnen!

Die Punktspiele in der 2. Bundesliga starten wieder und auch die Jugendmannschaften stehen schon wieder im Spielbetrieb. Das sind die Regeln, die für alle Zuschauer bitte zu beachten sind:

Am 12. September findet das erste Heimspiel der 1. Damen gegen den Club Raffelberg statt. Aus organisatorischen Gründen, wird dieses noch unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden. Hier sollen nur die engsten Angehörigen der Spielerinnen teilnehmen, weshalb wir alle übrigen Mitglieder und Gäste bitten, auf dieses Spiel zum Zuschauen zu verzichten. Ab Oktober erwarten Euch dann aber folgende spannende Heimspiele unserer 1. Damen, im Kampf um den Einzug in die Top 5:

Samstag, 10. Oktober, 14.00 Uhr: Eintracht Braunschweig – Klipper THC Hamburg

Sonntag, 11. Oktober, 12.00 Uhr: Eintracht Braunschweig – TG Heimfeld

Samstag,17. Oktober, 14.00 Uhr: Eintracht Braunschweig – Blau-Weiß Köln

Sonntag, 18. Oktober, 12.00 Uhr: Eintracht Braunschweig – Bonner THV

Grundsätzlich wird die Anzahl der Zuschauerinnen und Zuschauer beschränkt sein. Wir werden ausschließlich Sitzplätze anbieten können, deren Anzahl aufgrund der Abstandsregeln beschränkt sein wird. Hier sind Sitzplatzkapazitäten von ca. 50-70 Plätzen vorgesehen. Es bietet sich also an, zeitig auf der Anlage zu sein, da bei Auslastung der Kapazitäten keiner mehr eingelassen werden darf.

Des Weiteren sind folgende Hygieneregeln des Deutschen Hockey Bundes und der aktuellen Corona Verordnung des Landes Niedersachsen bei Heimspielen auf der Anlage der Hockeyabteilung einzuhalten:

1. Das Betreten und Verlassen des Geländes Der Ein- und Ausgang für Zuschauer erfolgt ausschließlich über das große Haupteingangstor zur Allee, der Eingang am Clubhaus bleibt für Zuschauer geschlossen.

2. Eintrag in Listen zur Verfolgung möglicher Infektionsketten Alle Zuschauer müssen im Vorfeld eines Spieles namentlich und mit Angabe von Kontaktdaten unter Berücksichtigung der Datenschutz Grundverordnung (DSGVO) in einer Liste erfasst werden. Diese Liste dient der Rückverfolgung möglicher Infektionsketten und wird für drei Wochen aufbewahrt und danach vernichtet.

3. Mundschutz Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist auf dem Gelände verbindlich. Er ist bei Bewegung (z. B. Beim Eintritt, beim Verlassen der Anlage und Verlassen des Sitzplatzes zu tragen). Auf dem Sitzplatz kann er abgenommen werden.

4. Abstandsregel Generell gilt die Einhaltung des Mindestabstandes von 2 Metern zu allen weiteren Personen, die nicht dem selben Haushalt angehören.

5. Abstand Sitze Auf der Tribüne ist ebenfalls ein Mindestabstand zu weiteren Personen einzuhalten. Dies bedeutet, dass mindestens zwei Sitzplätze zwischen Personen freigelassen werden müssen.

6. Tribünenbereich Im Tribünenbereich stehen nur Sitzplätze zur Verfügung. Das Stehen an der Bande zum zuschauen des Spiels ist nicht gestattet. Der hintere Teil des Platzes und der Bereich hinter den Toren, wird nicht mehr für Zuschauer zugänglich sein. Wir bitten hierfür um Verständnis.

7. Betreten des Geländes vor dem Clubhaus Der Bereich vor dem Clubhaus darf von Zuschauern bei Bundesliga Spielen nicht betreten werden. Dies ist nur Spielerinnen, dem gemeldeten Mannschaftsstaff, Schiedsrichtern sowie ausgewählten Mitgliedern des Vereins vorbehalten.

8. Desinfektion Am Eingang wird für die Zuschauer Desinfektionsmittel bereitgehalten. Selbstverständlich wird der Verein dafür sorgen, dass Flächen die Potential zur häufigen Benutzung bieten, regelmäßig gereinigt werden.

Die Regeln gelten natürlich auch für alle anderen Spiele auf unserer Anlage. Bei Jugendspielen dürfen auch zunächst nur die Angehörigen der Mannschaften und notwendiges Personal der Vereine zuschauen.

Ein Verkauf von Speisen wird es diese Saison nicht geben. Wir bemühen uns aber nach Kräften, Euch wenigstens die Möglichkeit des Kaufs von Getränken in irgendeiner Art und Weise anbieten zu können und hoffen, dass dies bis zum Saisonbeginn organisiert werden kann.

Trotz all dieser unbequemen Umstände und Einschränkungen, wollen wir uns aber den Spaß an unserem geliebten Hockeysport nicht nehmen lassen und positiv denken. Wenn wir alle gemeinsam an dem Einhalten der Regeln mitwirken, sollte dies auch möglich sein. Wir hoffen natürlich alle, Euch in Zukunft wieder einen normalen und gewohnten Spielbetrieb bieten zu können. Bis dahin müssen wir solidarisch die eigene und die Gesundheit der Anderen so gut es geht schützen, so wie es unser Motto ist: WIR SIND EINTRACHT! Euer Vorstand.

Foto: Torsten Utta @loewennachwuchs

nach oben