NEWS // Fußball

Zurück

Freitag 17.06.2022

Ein ganz besonderer Abschied

Christian Rose verabschiedet sich mit Vizemeisterschaft und einem ganz besonderem Titel.

Wenn ein Mensch das Vorbild für den Ausdruck „Harte Schale weicher Kern“ ist, dann Christian Rose. So sehr der fitteste Mensch am Biberweg seine Jungs auch antrieb, schwitzen lies und Willen abverlangte, so sehr war er auch immer für seine Jungs und alle anderen im Verein mit seinem offenen Ohr da.

Nach jahrelangem Einsatz auf und neben dem Platz verabschiedete sich Christian letztes Wochenende beim letzten Spiel seiner C-Junioren in den fußballerischen Ruhestand. Mit Zahlreichen Gäste, Christians Familie und Labradorhündin Lea feiert am Ende die Vizemeisterschaft mit ihm und seinem Team und bereiteten ihm einen gebührenden Abschied.

Das beste und vermutlich emotionalste Geschenk machte ihm dann sein Sohn, der, wie Christian selbst sagt, der meisten Kritik im Team ausgesetzt ist. Denn trotz und vielleicht sogar genau deswegen durfte der Vater seinem Sohn an diesem Tag die Torjäger der Bezirksliga Mitte-Süd überreichen.

Ein sichtlich emotionaler Christian bedankte sich bei seinen Jungs: „Es war eine wahnsinnige Zeit und ihr seid nicht nur fußballerisch gewachsen, sondern was viel wichtiger ist, ihr seid in der Zeit menschlich so sehr gewachsen und ich werde euch vermissen.“

Der Vorstand vertreten durch Corinna Griese und Peter Meyer : „Wie sehr er es geschafft hat aus den Jungs so eine Einheit zu schaffen und sie zu entwickeln, ist bemerkenswert. Christian wird mit seiner Leidenschaft, starken Wertvorstellungen und Fähigkeit Kante zu zeigen am Biberweg sehr fehlen.“

nach oben