NEWS // Basketball-Bundesliga

Zurück

Donnerstag 14.10.2021

Eintracht Braunschweig empfängt Hurricanes zum Niedersachsen-Derby

Erstes Heimspiel im Lessinggymnasium

Am kommenden Samstag empfangen die Braunschweiger Löwinnen die AVIDES Hurricanes aus Rotenburg zum Niedersachsen-Derby. Tipp-Off in der Sporthalle des Lessinggymnasiums in Braunschweig-Wenden ist um 18 Uhr. Auch in diesem Spiel sind weiterhin Hygienemaßnahmen erforderlich. Die Begegnung wird vor maximal 250 Zuschauern stattfinden können, ebenso besteht Maskenpflicht während des gesamten Spiels. Die 3G-Regel ist einzuhalten und auch die Daten der Anwesenden werden erfasst.

Mit den AVIDES Hurricanes aus Rotenburg gastiert eines der stärksten Teams der Liga bei den Braunschweiger Löwinnen. Die beiden letzten Begegnungen gegen die Bender Baskets Grünberg (98:55) und die Young Dolphins Marburg (106:59) wurden klar und überzeugend von Rotenburg gewonnen. Im ersten Spiel der Saison gegen die BBZ Opladen Hawks stotterte der Hurricanes-Motor noch ein wenig. Mit 53:72 unterlag die Greve-Truppe. Gegen die Bender Baskets Grünberg kamen die Spielerinnen der Hurricanes nur schleppend ins Spiel. „Der Start war nicht so, wie wir es uns vorgestellt haben. Da hatten wir die Intensität noch nicht so“ wusste auch der Rotenburger Head-Coach nach dem Spiel. Rotenburg verfügt ohne Zweifel über einen sehr stark besetzten Kader. Zu Kapitänin Pia Mankertz, Andrea Baden, Hannah Pakulat, Mirja Beckmann und der Ex-Löwin Toshua Leavitt sowie der Ex-Wölfin Leonie Rosemeyer, gesellte sich zu Beginn der Saison noch Janina Schinkel vom Erstligisten Halle Lions.

Das Braunschweiger Löwenrudel braucht sich jedoch nicht zu verstecken. Alle drei bisherigen Ligaspiele konnten die Blau-Gelben für sich entscheiden. Am vergangenen Samstag gewann die Steinwerth-Truppe bei den Young Dolphins Marburg mit 74:53. „Wir haben heute die Energie und Bereitschaft des Gegners nicht angenommen“, resümierte der Eintracht-Coach nach dem Spiel. Genau das sollte den Brauschweigerinnen gegen die Rotenburgerinnen nicht passieren. Hier gilt es von Beginn an hellwach zu sein.

Die Zuschauer können sich auf ein spannendes Niedersachsen-Derby und ein Wiedersehen mit Toshua Leavitt und Leonie Rosemeyer freuen. Aus technischen Gründen ist ein Livestream nicht möglich.

Foto: Allsportfaces

nach oben