NEWS // Basketball

Zurück

Donnerstag 26.11.2015

Eintracht empfängt TUSLI

Trefferquote muss verbessert werden

Gut gespielt aber schlecht getroffen, so könnte das Resume der Derbyniederlage vom letzten Wochenende lauten. 53 Wurfversuchen der Eintracht aus der Nah- und Mitteldistanz standen lediglich 39 des Gegners aus Wolfenbüttel gegenüber. Bei der Trefferquote zeigte sich mit 33% zu 46% ein umgekehrtes Verhältnis. Dies und das schlechte Reboundverhalten waren ursächlich für die Niederlage gegen das keinesfalls stark aufspielende Wolfpack. Daran galt es in der Woche zu arbeiten.

Mit dem TuS Lichterfelde kommt am Samstag eine der Überraschungsmannschaften der diesjährigen Saison in die Sporthalle an der Alten Waage. Ohne Importspielerinnen und mit einer jungen Mannschaft belegen die von der ehemaligen Bundestrainerin Alexandra Maerz gecoachten Berlinerinnen derzeit den vierten Tabellenplatz und kämpfen um die Play Offs.

Lena Golisch und Julia Sandow gelten als Garanten des Erfolgs. Aber auch auf Annalena Blume und Nyara Sabally sollten die Löwinnen achten. Letztere, erst 15 Jahre alt und Jugendnationalspielerin, stellt viele ihrer älteren Gegenspielerinnen vor unlösbare Aufgaben.

Eine gute Defense ist somit ebenso erforderlich wie bessere Würfe. Die junge Mannschaft von Pierre Hohn muß und will die Direktive des Trainers besser umsetzen.

 

Samstag, 28.11.2015, Alte Waage

 

Sprungball: 19:00 Uhr

 

 

 

 

nach oben