NEWS // Basketball

Zurück

Montag 02.11.2015

Eintracht-Frauen sind in Opladen chancenlos

Der Basketball-Zweitligist unterliegt 53:77

Bei der bis dato punktgleichen Spielgemeinschaft BBZ Opladen gab es für die Zweitliga-Basketballerinnen Eintrachts gestern Abend nichts zu holen. Das Team von Trainer Pierre Hohn unterlag mit 53:77 (24:39).

Opladen verteidigte sehr gut. "Sie haben uns mit vielen Defensivvarianten nie in einen Rhythmus finden lassen", berichtete Hohn. Anfangs hielt sein Team noch mit Einzelaktionen dagegen. Doch beim 19:32 war klar, dass das nicht reichen würde. Beim 39:61 kurz vor Endes des dritten Abschnitts war die Entscheidung längst gefallen.

US-Spielmacherin Dayeesha Hollins, die bis zur Pause ordentliche spielte, besaß nun auch Probleme im Ballvortrag. Sie verlor zwar nur zweimal den Ball, konnte aber gegen den Druck nicht wie geplant Angriffe einleiten.

Hinzu kamen laut Hohn viele kleinliche Pfiffe der Unparteiischen gegen seine Truppe. Er und seine Centerspielerin Suska Berger machten ihrem Unmut Luft und kassierten jeweils ein technisches Foul dafür und Opladen Freiwürfe und Ballbesitz.

 

Eintracht:

Hollins 17 (7 Rebounds, 4 Ballgewinne), Hoffarth 8 (6/8 Freiwürfe), Berger 6, Müller 6, Weber 6, Shahid-Martin 4, Slazyk 3, Pöschel 3, Brokmann, Draganova, Eckerle.

 

 

Spieltag und Tabelle auf Planet Cards DBBL



Quelle: Braunschweiger Zeitung / Henning Brand

Foto: Birk Meinhart

nach oben