NEWS // Basketball-Bundesliga

Zurück

Dienstag 02.10.2018

Eintracht LionPride vor erstem Heimspiel

Mittwoch gegen Herne

Am 3. Oktober ist es soweit. Der Herner TC ist zu Gast beim Aufsteiger. Tipp-Off in der Wolfenbütteler Lindenhalle ist um 18 Uhr.

Am zweiten Spieltag der noch jungen Saison begrüßt das Eintracht Braunschweig LionPride mit dem Herner TC ein Urgestein in der Damen Basketball Bundesliga. Das Team aus dem Revier hat in der vergangenen Saison im Spiel um Platz drei in den Play-Offs gegen BC Pharmaserv Marburg mit 78:60 und damit die Bronzemedaille gewinnen können. Mit Herne trifft das LionPride auf ein sehr starkes Team, das am Ende sicher einen der vorderen Plätze einnehmen wird. Mit Marek Piotrowski steht einer der erfahrensten Head-Coaches der Liga an der Seitenlinie. Er hat auch für die kommende Saison wieder eine schlagkräftige Truppe zusammengestellt.

Nachdem „General“ Karin Kuijt bereits im April ihren Vertrag verlängert hatte, blieb auch Kapitänin Emina Karic auf der Brücke. Auch Beatrice Attura sowie die Niederländerinnen Loyce und Jill Bettonvil konnten für eine weitere Saison an den Verein gebunden werden. Mit der Belgierin Chloe Bully konnte die Guard-Position nach dem Abgang von Katlyn Bussey neu besetzt werden. Ebenfalls zum Team stießen zwei US-Amerikanerinnen. Jordan Frericks, ein 23-jähriges, 1,85 m großes Flügeltalent, überzeugte in ihrer bisherigen College-Zeit durch gute Athletik, Ehrgeiz und einem guten Wurf von außen. Von der Minnesota State University wechselte die 23-jährige Drew Scannes zum HTC. Die 1,90m große Centerspielerin wird unter den Körben arbeiten, ist aber auch in der Lage, von außen zu punkten. Insgesamt ist das Team von Head-Coach Marek Piotrowski wieder gut für die kommende Saison gerüstet. Herne spielt nicht nur auf hohem Niveau, sondern auch mit viel Spaß. Für das junge Team von LionPride-Coach Peter Kortmann gilt es, in dieser Begegnung dagegen zu halten und Erfahrungen zu sammeln. Für die Zuschauer sicher eine interessante Partie.

nach oben