NEWS // Wintersport

Zurück

Donnerstag 08.11.2018

Halbzeit der Tour de Harz

In Clausthal-Zellerfeld findet die Sommersaison ihren Abschluss

(pl) Mit einem Skiroller-Wettkampf zum Abschluss geht die Tour de Harz in die Weihnachtspause. Alle fünf Herbstwettkämpfe sind nun absolviert, im neuen Jahr warten fünf Ski-Wettkämpfe auf die Athleten. Zur Halbzweit der Serie liegen einige Athleten der Braunschweiger Eintracht in der Gesamtwertung gut im Rennen:

Sonja Wichmann (U16w), Lars Wichmann (U18m) und Markus Harke (H21) führen derzeit ihre Altersklassen an. Dank der insgesamt drei Streichergebnisse liegen aber auch noch einige weitere Athleten gut im Rennen, die derzeit ein oder zwei Rennen weniger absolviert haben. Hoffnungen auf ein sehr gutes Gesamtresultat dürfen sich noch Anton Schaper (U14m), Marielle Elfers (U14w), Livia Kossert (U16w), Sebastian Schmidt (U20m) und Fabian Hartig (H21) machen.

Der Wettkampf, der die Sommerserie beendete, war ein klassischer Skirollerlauf, der auf der anspruchsvollen Runde im Biathlon-Leistungszentrum in Clausthal-Zellerfeld ausgetragen wurde. Hier liefen Marielle Elfers (U14w) und Sonja Wichmann (U16w) all ihren Konkurrentinnen davon und gewannen ihre Altersklassen. Zweite Plätzen gingen an Fabian Hartig (H21), Emily Hauth (U13w) und Anton Schaper (U14m). Zudem konnte Livia Kossert (U16w) den Bronzerang erobern.


nach oben