NEWS // Basketball

Zurück

Montag 16.02.2015

Hueske-Böcher führt Eintracht zum Sieg

Die Zweitliga-Basketballerinnen besiegen Hagen 88:74. Der Klassenerhalt ist sicher.

Von Henning Brand

Nach vier Niederlagen in Folge haben die Zweitliga-Basketballerinnen Eintrachts das Spielfeld wieder als Sieger verlassen.

Durch das 88:74 (47:34) gegen Phoenix Hagen ist dem personell seit Monaten gebeutelten Team der Klassenerhalt - nötig war dafür gegen den Tabellenvorletzten ein Erfolg mit mindestens 13 Punkten Unterschied - nicht mehr zu nehmen.

"Schön, dass wir die Klasse so früh sicher haben. Nun wollen wir noch einige Teams ärgern", sagte Trainer Andreas Hundt. Fünf Begegnungen stehen noch aus. In dieser wichtigen Partie half Britta Hueske-Böcher noch einmal aus, die im Sommer ihre Karriere aus beruflichen Gründen beendet hatte.

Mit ihr bot Eintracht Spielfreude und Tempobasketball wie in der vorigen Spielzeit, in der das Team Vize-Meister geworden war. Anfangs konnte Hagen noch mithalten.

Erst Ende des zweiten Viertels gingen die Gastgeberinnen deutlich in Führung. Ein Hueske-Böcher-Dreier und ein Korb von Centerspielerin Veronika Slazyk sorgten für das 41:32.

Nach Freiwürfen von Brittany Obi-Tabot lagen die Blau-Gelben erstmals zweistellig (45:34) vorne. Noch 15 Sekunden bis zur Pause, nächster Treffer Hueske-Böcher: Da waren es erstmals die nötigen 13 Punkte Vorsprung.

Eintracht ließ nun nicht mehr locker. Von Hueske-Böchers Routine und den von ihr eingeleiteten Angriffen profitierten alle.

"Sie hat uns sehr geholfen", lobte Hundt. Im Verbund mit Jackson habe sie das Tempo jederzeit bestimmt. Der Sieg war Eintracht ab dem vierten Viertel nicht mehr zu nehmen.

 

Eintracht:

Hueske-Böcher 19 (36% Würfe, 4 Anspiele, 4 Ballgewinne), Weber 19 (50%, 5 Rebounds, 4 Ballgewinne, 3 Anspiele), Jackson 16 (46%, 5 Rebounds), Obi-Tabot 14 (100%, 6 Rebounds), Hoffarth 9 (5 Rebounds, 3 Ballgewinne), Slazyk 6 (7 Rebounds), Therre 3, Brokmann 2 (4 Rebounds), Haertle

 

Spieltag und Tabelle

 

Quelle: Braunschweiger Zeitung / Fotos: Birk Meinhart

 

 

nach oben