NEWS // Futsal

Zurück

Montag 16.09.2019

Keine Chance beim Team der Stunde

Bittere 2:5 Niederlage in Hamburg

Die Derbyeuphorie ist bei Braunschweigs Futsalern leider überraschend schnell verflogen. Gegen eine, wie Mannschaftskapitän Julian Voges berichtet, qualitativ sehr gute Mannschaft vom FC Fortis verlor man nach 40 Minuten mit 5:2 (3:0).

Dabei legten die Löwen gut los. Gegen den angesprochenen starken Gegner stand die Hintermannschaft zunächst souverän. Es wurde kaum was zugelassen. Nach vorne ging nur wenig. Die erspielten Chancen wurden mangelhaft ausgespielt, sodass es beim 0:0 blieb. Doch das Abwehrbollwerk hielt nicht allzu lang, sodass man zunächst ins Hintertreffen gerat. Nach 10 gespielten Minuten netzte Youssef Sbou für die Hausherren. Doch damit nicht genug, eine Minute später klingelte es erneut im Kasten der Braunschweiger. Behnam Azizpoor traf für die Hamburger. Die Hamburger erwischten die Gäste also eiskalt und nutzten buchstäblich jeden Fehler aus. Bevor zum Pausentee gebeten wurde, erhöhte Alessandro Schirosi auf 3:0.

In der Pause hat, der heute spielende Trainer, Olcay Irek seine Mannschaft gut erreicht, weshalb man explosiv aus der Pause kam. Das wurde umgehend durch den Anschlusstreffer von Matthias Raaz belohnt. Nach dem Anschluss fielen die Hallenasse jedoch zurück in alte Muster und ernteten postwendend die Antwort der Hausherren. Es stand 4:1. „Dieser Treffer war eine Art Todesstoß für die Mannschaft, das Spiel danach war wieder ausgeglichen", so Kapitän Julian Voges. In der 34.Minute traf dann Maximilian Grünberg zum 5.1, ehe erneut Matthias Raaz mit dem 5:2 antwortete. Diese Antwort kam leider viel zu spät, weshalb man sie eher als Ergebniskosmetik ansehen sollte.

Kapitän Voges nahm die Niederlage derweil äußerst ernst: „Der Sieg für Fortis geht heute absolut in Ordnung. Für die kommenden Wochen nehmen wir klare Erkenntnisse für unsere Trainingseinheiten mit." In zwei Wochen kann die Mannschaft dann Besserung zeigen. Dann geht es am 28.9.19 um 19 Uhr in der neugebauten Sporthalle Lehndorf gegen die bisher sieglosen Sparta Futsal.

nach oben