NEWS // Basketball-Bundesliga

Zurück

Dienstag 18.02.2020

LionPride macht sich auf in die Hauptstadt

Härtetest bei ALBA Berlin steht an

Am kommenden Samstag macht sich das Löwenrudel der Eintracht aus Braunschweig auf den Weg in die Hauptstadt. Gegner der Steinwerth-Truppe ist am 19. Spieltag das Team von ALBA-Berlin. Tipp-Off in der Max-Schmeling-Halle A ist um 18 Uhr. Nachdem die Löwinnen am vergangenen Wochenende spielfrei waren, gastierten die Albatrosse bei BBZ Opladen. Das Team von Head-Coach Cristo Cabrera siegte beim Team vom Rhein 79:69.

Für das Team aus Niedersachsen gilt es, nach der erneuten Spielpause in kurzer Zeit, sofort den Rhythmus zu finden. Da der Mitkonkurrent um die Tabellenführung, die Bergischen Löwen, am vergangenen Wochenende mit einer 78:82 Niederlage bei den Tigers der TG Neuss patzten, wäre ein Sieg der Braunschweigerinnen enorm wichtig. Wer von den zuletzt verletzten Spielerinnen auf Braunschweiger Seite in Berlin dabei sein kann, wird sich erst kurzfristig entscheiden. Das Hinspiel konnte das Team von der Oker mit 81:72 für sich entscheiden. Das Hauptstadt-Team startete seinerzeit sehr aufmerksam in die Partie und zwang den Braunschweiger Coach nach einer schnellen 12:5 Führung zu einer frühen ersten Auszeit. Der Sieg im Hinspiel war also ein hartes Stück Arbeit, aber verdient. Um nicht wichtige Punkte im Kampf um die Tabellenspitze liegenzulassen, sollten die Braunschweiger Löwinnen von Beginn an hoch konzentriert zu Werke gehen. Auch bei dieser Begegnung werden die Fans der Eintracht ihr Team unterstützen.

Text: Rainer Gelhaus
Foto: Thorsten Wildrich

nach oben