NEWS // Basketball-Bundesliga

Zurück

Donnerstag 29.11.2018

Löwen empfangen Katzen

Tabellennachbar zu Gast in der Lindenhalle

Zum letzten Heimspiel der Hinrunde empfangen die Braunschweiger Korbjägerinnen die ChemCats aus Chemnitz. Tipp-Off ist am kommenden Samstag um 18 Uhr in der Wolfenbütteler Lindenhalle. Beide Mannschaften hängen derzeit in der unteren Tabellenhälfte fest. Beide Teams sind also dazu verdammt die Punkte einzufahren, um den Anschluss nicht zu verlieren.

Das Team aus Sachsen sollte das LionPride nicht unterschätzen. Mit Ausnahme der Begegnungen gegen Rutronik Stars Keltern, dem amtierenden Deutschen Meister und gegen TSV 1880 Wasserburg, dem amtierenden Deutschen Pokalsieger, gingen die Begegnungen allesamt nur knapp verloren. Ähnlich wie bei den Gastgeberinnen fehlte auch dem Team von Head-Coach Amanda Davidson hin und wieder ein wenig Glück.

Die Spielerinnen bei den Cats punkten eigentlich relativ ausgeglichen. Die US-Amerikanerinnen Maya Hood mit durchschnittlich 12,1 Punkten und 6,6 Rebounds, Jasmine Smith mit 9,5 Punkten und 5,3 Rebounds und Anastacia Owens mit 9,0 Punkten im Schnitt sind die Leitungsträgerinnen bei den Katzen. Dazu gesellen sich die Tschechinnen Andrea Andelova mit 9,5 Punkten, und Klara Brichacova mit durchschnittlich 7,3 Punkten und 6,6 Rebounds sowie die Finnin Veera Pirttinen mit 7,6 Punkten. Also eigentlich ein ausgeglichen besetztes Team. Für die Kortmann-Truppe heißt es also, ein Augenmerk auf alle gegnerischen Spielerinnen zu haben.

Am vergangenen Wochenende haben beide Teams ihre Hausaufgaben gemacht. Chemnitz gewann in eigener Halle mit 79:69 gegen Bad Aibling, das Löwenrudel punktete mit einem 66:62 Sieg bei den XCYDE Angels in Nördlingen. Da es für beide Teams um viel geht, erwartet die Zuschauer sicher eine interessante Partie.

nach oben