NEWS // Wintersport

Zurück

Dienstag 05.11.2019

Mit dem Crosslauf in Buntenbock verabschiedet sich die Tour de Harz in die Weihnachtspause

Gegen starke Konkurrenz gehen 2 Siege an die Eintracht

(pl/jv) Der Crosslauf in Buntenbock – 4. Wettkampf der Tour de Harz – beendet die Herbstwettkämpfe der Tour. Traditionell waren hier neben den Skivereinen aus Niedersachsen und Sachsen-Anhalt auch wieder einige Leichtathletikvereine mit ihren Laufspezialisten am Start, unter anderem der neu gegründete Braunschweiger Laufclub. Die technisch anspruchsvolle Crosslaufstrecke wurde in diesem Jahr bis zur U15 erstmals mit Technikelementen erweitert. So mussten die Nachwuchsathleten über Baumstämme springen, Slalomparcoure durchlaufen und ein Heuhinderniss überwinden. Die älteren Starter konnten wie gewohnt ihre Runden drehen, maximal 10 km mussten gelaufen werden. Auf Grund der feuchten Witterung der letzten Tage präsentierte sich die Strecke recht schlammig und forderte den Läufern alles ab. Kommentar eines Laufspezialisten vom Braunschweiger Laufclub: Sauschwer!

Insgesamt 6 Podiumsplätze konnten wir mit nach Braunschweig bringen: Als Sieger liefen dabei Paula Schübeler (U9w) und Martin Rejzek (H41) ins Ziel, 2. Plätze belegten Anton Schaper (im Bild vorne, U15m) und Wiebke Huneck (U20w). Bronze gewannen zudem Corinna Schübeler (D21) und Jan Voigt (H41).

Mit dem letzten Wettkampf im Kalenderjahr 2019 verabschiedet sich die Tour in die Weihnachtspause. Im neuen Jahr wird die Serie auf Ski fortgesetzt. Über die Feiertage dürfen vier unserer Athleten das gelbe Trikot für die Gesamtführung mit nach Hause nehmen: Adelka Rejzkova, Anton Schaper, Wiebke Huneck und Jan Voigt gehen als Führende in ihren Altersklassen in die Ski-Saison.

Auf den weiteren Plätzen:

4. Plätze:            
Adelka Rejzkova (U8w)
Marielle Elfers (U15w)
Helena Rejzkova (D41)

6. Plätze:            
Magnus Ehrenpfordt (U9m)
Annika Ehrenpfordt (U13w)
Matej Rejzek (U15m)
Svenja Ehrenpfordt (U15w)
Jonas Bröring (U18m)

Bild © SVSA

nach oben