NEWS // Tennis

Zurück

Montag 05.11.2018

Mitglieder unserer Tennis-Eintracht stellen neuen Rekord auf!

Alle Teilnehmer sind Sieger

In diesem Artikel geht es nicht um die erfreuliche Entwicklung der Mitgliederzahlen, sondern um unser größtes tennis-internes Sport-Event: unsere Vereinsmeisterschaften (VM). Diese waren zum Ende der Sommersaison 2018 für unsere Mitglieder wieder mal ein besonderer Höhepunkt: Mit 89 Meldungen bei Damen, Herren und Jugendlichen übertrafen unsere Mitglieder ihren selbst aufgestellten Rekord aus dem Vorjahr erneut. Daher sind wir uns einig: 

Alle Teilnehmer sind Sieger!

Von allen Mannschaften und vielen Trainingsgruppen kamen sie bei herrlichem Sommerwetter zusammen. Unsere Turnierleitung Sportwart Dr. Tobias Braunsberger und Jugendwart Lars Freund zeigten sich darüber und über die fairen und spannenden Spiele bei der Siegerehrung sehr erfreut. Unser Vorsitzender Daniel Schriever dankte allen Mitwirkenden und insbesondere der Turnierleitung für die Organisation dieses schönen Turniers, das seit 4 Jahren seinen festen Platz im Terminkalender hat.

Jugend: 6 Titelträger

Bei der Jugend gab es insgesamt 29 Teilnehmer bei fünf Einzeldisziplinen und erstmals einem Doppel-Turnier. In der A-Jugend setzte sich Maria Lagocki gegen Henry Nessig durch und sicherte sich ihren ersten von drei Eintracht-Titeln. Alle anderen Wettbewerbe wurden als Gruppenspiele ausgetragen: Bei den B-Junioren wurde Felix Rousseau klarer Sieger vor Luca Zivanovic. Dritter wurde Johannes Meyer. Ähnlich deutlich lief es bei den C-Junioren: Hier gewann Milan Gryglewski seinen dritten Titel in Folge - erneut vor Janno Beuse. Dritte wurde Alexandra Schneider. Das Midcourt-Turnier gewann Christian Freund. Zweiter wurde Jan Blei vor Emilio Kersten. Bei dem U8 Turnier war Aina Brücher erfolgreich. Zweiter wurde Max Ronge. Das erste Jugend-Doppelturnier konnten Milan Gryglewski/Maria Lagocki für sich entscheiden. Zweiter wurden Felix Rousseau/Luca Zivanovic. Platz drei erkämpften sich Marlene Arnold/Johanna Rosendahl.

Damen: Lagocki & Keller/Jahnke siegen

In einem 8er Feld sicherte sich bei den Damen Maria Lagocki im Finale gegen Petra Sattrup den Titel. Dritte wurde Nina Rosendahl. In der B-Runde (Verlierer der ersten Runde) gewann Katrin Jahnke vor Nele Bieser. Dritte wurde Jana Fischer. Erstmals gab es dieses Jahr einen Doppel-Wettbewerb: Aus dem Gruppenspiel-Modus gingen am Ende Karen Keller/Katrin Jahnke als Meisterinnen hervor. Zweite wurden Nina Rosendahl/Petra Sattrup vor Nele Bieser/Jana Fischer.

Herren: Schriever & Kammeyer/Schriever erfolgreich

Im mit 22 Teilnehmern gut besetzten Feld setzte sich Daniel Schriever im Finale gegen Dirk Graubohm mit 6:1 und 6:4 durch. Dritte wurden Christian Kammeyer und Siggi Gabor. Das Finale der B-Runde entschied Tihomir Zivanovic für sich mit einem Finalsieg gegen Dr. James McKenzie. Dritte wurden Sebastian Egbers und Dr. Antonio Harms. Im Finale der Doppel-VM gewannen Schriever/Kammeyer gegen Kalle Hilleberg/Graubohm mit 6:2 und 6:4. Der dritte Platz ging an Mario Stradtner/Ilya Petelnikow, die sich im kleinen Finale gegen Jens Barvencik/Stefan Monden in zwei Sätzen durchsetzten. B-Sieger wurden Maik Kiehne/Martin Vogt, die 6:2, 6:2 gegen Simon und Robert Klute gewannen.   Inzwischen hat das Training in der Halle begonnen: über 20 Jugendgruppen pro Woche, Freizeit-Runden, Anfänger und Mannschaften – Einstieg für neue Mitglieder ist jederzeit möglich.

Jan Roskosch

nach oben