NEWS // Fanabteilung

Zurück

Samstag 30.10.2021

Mitgliederversammlung der Fanabteilung

Paul Honikel zum zweiten Vorsitzenden gewählt - Fanabteilung besetzt den AR-Platz bis zur JHV 2022 nicht

Am Freitag, den 22.10.2021 hat die Mitgliederversammlung der Fanabteilung stattgefunden. Auf der Ebene 20 im VIP-Bereich des Eintracht-Stadions fanden sich rund 80 Mitglieder ein, um über richtungsweisende Anträge zu diskutieren und abzustimmen. Nach einem kurzen Grußwort von Präsident Christoph Bratmann, folgte der Bericht des Vorstandes und des Kassenwartes. Die Entlastung des Vorstandes erfolgte einstimmig. 

Anschließend wurde Paul Honikel mit drei Enthaltungen zum neuen zweiten Vorsitzenden der Fanabteilung gewählt. Die neue entworfene Abteilungsordnung fand ebenfalls den Zuspruch der Mitglieder, wobei ein Ergänzungsantrag in die Abteilungsordnung integriert wird.

Unter den Tagesordnungspunkten "Aussprache und Neuwahl des Fanvertreters im Aufsichtsrat" wurde dann intensiv und kontrovers diskutiert. Neben zwei Bewerbern, die sich auf das Amt des Fanvertreters beworben hatten, wurde ein Antrag auf "leeren Stuhl" eingebracht. Es wurde beantragt den Posten des AR-Vertreters bis zur JHV 2022 frei zu lassen, da das Klima zwischen Präsidium und Fanabteilung als toxisch und noch nicht befriedet angesehen wird. Diesem Antrag folgten knapp 75 % der stimmberechtigten Mitglieder, so dass über die beiden Bewerber nicht mehr abgestimmt wurde. "Das ist keine Ablehnung der beiden Bewerber, sondern wir freuen uns, wenn sich beide Bewerber mit ihren Kompetenzen zukünftig in die Fanabteilung einbringen", erläuterte Abteilungsleiter Mario Goldmann nach dem Wahlergebnis. Für das Präsidium und den Vorstand der Fanabteilung leiten sich daraus Aufgaben zur Verbesserung des Klimas und der Kommunikationsstrukturen ab, um die deutlich zu Tage getretenen Bedenken der Mitglieder zukünftig ernst zu nehmen. Außerdem ist eine Anbindung der Fanabteilung an den Aufsichtsrat bis zur Besetzung des Postens zielführend. 

An dieser Stelle bedanken wir uns bei allen Beteiligten für die Unterstützung bei der Organisation dieser Veranstaltung. Ein besonderer Dank geht natürlich an unsere Mitglieder für die Teilnahme und die angeregten Diskussionen.

nach oben