NEWS // Leichtathletik

Zurück

Dienstag 16.06.2020

Nachruf

Gerd Buchheister †

Im Februar 1959 wurde der fast 20-jährige Gerd Buchheister Mitglied der Leichtathletikabteilung unserer Eintracht und dominierte von Stund an die Langlaufdisziplinen. Bereits drei Jahre später stellte er mehrere Vereinsrekorde bis hin zur Marathonstrecke auf. Diese Leidenschaft für den Ausdauersport erfüllte sich auch, wenn Gerd mit dem Fahrrad Athen ansteuerte und dort die Originalmarathonstrecke in Angriff nahm.

Natürlich gab es es neben dem Sport auch die Familie. Mit seiner Frau Ingrid und den drei Söhnen Sven, Tim und Ralf waren vielfältige Aufgaben zu lösen, die sich für Gerd noch steigerten, als Ingrid viel zu früh starb und eigene gesundheitliche Probleme hinzutraten. Liebevolle Menschen aus seinem Umfeld unterstützten ihn, gaben ihm Halt und Sicherheit.

In all dieser Zeit blieb er der Eintracht eng verbunden, war immer zur Stelle, wenn seine Hilfe gefragt war. Humorvoll, mit einem gewissen Schalk im Nacken, brachte er sich bis zuletzt ein sowohl in der Leichtathletik- als auch in der Wintersportabteilung.

Nun ist Gerd Buchheister im Alter von 80 Jahren nach einem ganz kurzen Krankenhaus­aufenthalt von uns gegangen. Zusammen mit seiner Familie schauen wir in stiller Trauer zurück auf ein Leben, das von vielen Höhen, aber auch von Rückschlägen geprägt war. Uns hat sein Wirken im Verein in besonderer Weise bereichert und beeindruckt.

Dafür gebührt ihm unser Dank.

Der Vorstand der Leichtathletikabteilung

nach oben