NEWS // Wintersport

Zurück

Mittwoch 27.01.2021

Neue Vereinsmeister im Skilanglauf gekürt

Im virtuellen Rahmen war die Beteiligung so gut wie seit Jahren nicht mehr

In Zeiten des Coronavirus muss man im Sportbetrieb erfinderisch sein, um weiterhin Bewegungsangebote zu schaffen. Alle Trainingsangebote ruhen, sämtliche Wettkämpfe sind bis auf weiteres annulliert. Da sich der Harz allerdings winterlich wie seit Jahren nicht mehr präsentiert, wurde ein coronakonformes Alternativangebot geschaffen, um die Skier mal wieder ausführen zu können.

Ein ganzes Wochenende über konnten alle Vereinsmitglieder - aber auch Externe außerhalb der Wertung - auf Strecken zwischen 1,0 und 9,8 km per GPS-Uhr oder Sporttracker auf dem Handy sich selbst ihre Zeit stoppen und diese auf einem Online-Portal zum Vergleich hochladen.

So konnten vom ambitionierten Wettkampfsportler bis zur Familie jeder nach seinem Gusto und zu seiner Lieblingszeit allein in der Loipe gegen die Uhr laufen. Insgesamt nutzen 45 Sportler*Innen das Angebot, davon 11 Vereinsfremde.

Der schnellste Herr über 9,8 km war Fabian Hartig (28:27 Min), schnellste Dame über 4,9 km war Helena Rejzkova (20:47 Min).

Die neuen Vereinsmeister der jeweiligen Altersklassen sind:

Ole Schübeler            U7mw

Adelka Rejzkova        U9mw

Paula Schübeler         U11mw

Theo Festerra             U13mw

Annika Ehrenpfordt    U15w

Jakob Starmann         U15m

Svenja Ehrenpfordt    U17w

Matej Rejzek              U17m

Sonja Wichmann        U20w

Lars Wichmann          U20m

Fabian Hartig              H21

Prisca Alt                    D21

Dirk Debertin              H41

Helena Rejzkova        D41

nach oben