NEWS // Basketball-Bundesliga

Zurück

Mittwoch 01.08.2018

Schwedin wechselt an die Oker

Nationalspielerin für Eintracht

Matilda Claesson geht in der Saison 2018/2019 für das Löwenrudel in Braunschweig auf Korbjagd. Die 24-jährige Schwedin wird das Team von Head-Coach Peter Kortmann auf der Position 2 verstärken.

Zuletzt spielte die aktuelle schwedische Nationalspielerin für das Team von den Norrköping Dolphins. Im Schnitt erzielte sie dort pro Spiel 11,9 Punkte, sammelte 2,1 Rebounds ein und verteilte 2,0 Assists. Bei den Dolphins stand die sympathische Schwedin häufig zwischen 30 und 35 Minuten auf dem Spielfeld. Für die 1,70 große Matilda Claesson ist es die erste Auslandsstation.

Head-Coach Peter Kortmann zur Verpflichtung: „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Matilda. Sie besitzt eine gute Grundschnelligkeit und verfügt über einen guten Schuss. Matilda kann gut 1 gegen 1 verteidigen. Zudem ist sie in der Lage, gegnerische Spielerinnen zu binden“

Cleasson ist noch bis zum 19. August für die schwedische Nationalmannschaft im Einsatz. Am 21. August wird sie beim Eintracht-Team sein. Matilda Cleasson zu ihrem bevorstehenden Wechsel: „Ich freue mich sehr über die Möglichkeit, meine erste Saison in einem anderen Land zu spielen, und ich habe ein gutes Gefühl für den Verein. Das wird eine neue Herausforderung für mich und ich werde alles tun, um dem Team in dieser Saison so weit wie möglich zu helfen. "

Die Verantwortlichen des Vereins mussten noch einmal auf dem Transfermarkt tätig werden, weil Theresa Simon zum Team von flippo Baskets BG 74 Göttingen gewechselt ist. Dieser Wechsel kam dann doch überraschend. Am Konzept, junge Nachwuchsspielerinnen weiter zu entwickeln und nach vorn zu bringen, halten die Verantwortlichen jedoch uneingeschränkt fest.

Foto: M&F Photo

nach oben