NEWS // Tischfußball

Zurück

Montag 10.02.2020

Spaß und Spannung beim 2. Braunschweiger Firmen-Kicker-Cup

Tischfußballer feiern gelungene zweite Auflage

Nach der gelungenen Premiere des Firmen-Kicker-Cups im Oktober 2019 lud unsere Tischfußball-Abteilung zur zweiten Auflage am 3. Februar 2020 ein. Bei den fünf Teilnehmern aus dem vergangenen Jahr war die Begeisterung groß und die Anmeldung ließ nicht lange auf sich warten, so dass bereit kurzfristig die ersten vier Startplätze vergeben waren. Im Laufe der Anmeldefrist wurde das Feld noch durch ABB, Volkswagen, Jägermeister und dem Team von borek.digital komplettiert.

Mit wenigen Minuten Verzögerung wurden nach einer kurzen Erläuterung der Regeln und des Modus die ersten Partien begonnen, wobei die drei Erstplatzierten vom letzten mal ihre Leistungen bestätigen wollten. Da der Titelverteidiger vom Team New Yorker allerdings krankheitsbedingt stark ersatzgeschwächt ins Rennen ging, rechnete man sich keine großen Chancen aus. Als unterlegener Finalist wollte es FME diesmal besser machen und auf dem Treppchen eine Stufe nach oben klettern. Und auch Simtec wollte in einer leicht veränderten Konstellation zumindestens den dritten Platz wiederholen.

In den Vorrundenspielen kristallisierte sich aber schnell heraus, dass die Konkurrenz diesmal sehr stark war. Insbesondere die Teams von Jägermeister und borek.digital setzten sich mit starken Leistungen an die Spitze, wobei es bereits in der Vorrunde tolle Tore zu sehen gab. Aber auch überragende Torwartleistungen und eine tolle moralische Unterstützung innerhalb der Teams brachte viel Spannung und Emotionen in die Begegnungen.

In der anschließenden KO-Runde wurde das alles nochmal bei Weitem übertroffen. Nach einem konzentrierten Beginn mit einigen knappen Resultaten ging es den Finalspielen entgegen. Neben den beiden dominierenden Teams der Vorrunde konnte sich das Team von FME, welches in der gleichen Besetzung des Vorjahres antrat, ganz nach vorne kämpfen. Nachdem diese aber knapp im Spiel um den Finaleinzug an Jägermeister gescheitert waren, kam es zum Showdown zwischen Jägermeister und borek.digital, die mit ihren Trikots in pink vielleicht die Gegner irritieren wollten. Nachdem Jägermeister den ersten Satz knapp gewann, war man auf der Seite von borek.digital sofort unter Zugzwang. Der Druck wurde größer und größer, allerdings wurde auch zu fortgeschrittener Stunde die Konzentration hochgehalten und durch die pausenlosen Anfeuerungsrufe ihrer Teamkollegen puschte man sich zu Höchstleistungen. So wurden die Sätze 2 und 3 unter großem Jubel gewonnen und borek.digital stand als Sieger fest.

Bei der Siegerehrung wurden die Teams auf dem Treppchen mit schönen Glaspokalen belohnt, welche bestimmt einen Ehrenplatz in der Abteilung der Spieler bekommen werden. Bei der Siegermannschaft war allerdings die Euphorie so groß, dass kurz nach der Pokalübergabe der Pokal aus den Händen glitt und in viele Scherben zerbrach. Dadurch wurde die gute Stimmung aber nicht getrübt, sondern im Gegenteil eher noch weiter angeheizt.

Nach insgesamt knapp fünf Stunden ging das Turnier zu Ende und das Premierenturnier wurde in Bezug auf Spannung, Spaß und Stimmung noch einmal überboten. In der Hoffnung das noch einmal zu steigert, wird die dritte Auflage des Firmen-Cups mit Sicherheit nicht lange auf sich warten lassen.

nach oben