NEWS // Basketball

Zurück

Montag 30.11.2015

Suska Berger macht mit Freiwürfen Sieg klar

Eintrachts Zweitliga-Basketballerinnen besiegen den TuS Lichterfelde nach Verlängerung

Eintrachts Zweitliga-Basketballerinnen haben einen wichtigen Sieg eingefahren, um sich in der Tabelle nach unten hin abzusichern. Sie besiegten den TuS Lichterfelde mit 89:85 (72:72, 33:36) nach Verlängerung.

Mit zwei Freiwürfen zum Endstand machte Centerspielerin Suska Berger alles klar. Sie überragte in der gesamten Partie als konstante Punktesammlerin und Defensivbollwerk. "Suska war ganz stark", lobte Coach Pierre Hohn.

Seine US-Spielmacherin Dayeesha Hollins habe hingegen trotz 35 Punkten nur Normalform an den Tag gelegt.

Dass die Blau-Gelben überhaupt in die Verlängerung kamen, war auch etwas glücklich. Lichterfelde besaß kurz vor dem Ende der regulären Spielzeit den letzten Angriff, verwarf, holte noch einmal den Rebound und vergab einen freien Korbleger.

Eintracht zog in der Verlängerung schnell auf sechs Punkte davon. TuSLi machte es mit wilden Treffern aus der Not heraus wieder spannend.

Anfangs sah es nach einer leichten Aufgabe für die Gastgeberinnen aus. Sie führten schnell mit 14:5 und zwangen mit ihrer Halbfeldpresse Lichterfelde zu einigen Ballverlusten. "Unsere neue Verteidigungsvariante hat wunderbar geklappt", sagte Hohn. Doch Lichterfelde ließ nicht locker, antwortete mit einem Lauf und zog in Hälfte zwei sogar davon. Diesmal gaben die Blau-Gelben die Antwort. Lara Müller traf zwei Dreier sowie einen Zweier und markierte somit 10 Punkte in kürzester Zeit.

"Sie hat endlich wieder ein gutes Spiel im Angriff gemacht", lobte der Coach sein Talent. Auch Spielmacherin Corinna Pöschel habe erneut eine sehr solide Leistung geboten. Ein Sonderlob bekam die junge Melody Haertle.

"Eine starke Berlinerin hat sie richtig gut bewacht." Haertle fiel allerdings aufs Steißbein, kämpfte sich aber durch und wird auch nicht länger ausfallen.

 

Eintracht:

Hollins 35 (20/22 Freiwürfe), Berger 22 (56% Würfe, 7 Rebounds), Shahid-Martin 12 (6 Rebounds), Müller 10, Pöschel 7, Haertle 3, Brokmann, Brox, Draganova, Eckerle, Hoffarth, Sprenger.

 

Spieltag und Tabelle auf Planet Cards DBBL

 

Quelle: Braunschweiger Zeitung / Henning Brand

Fotos(Archiv): Birk Meinhart

nach oben