NEWS // Wintersport

Zurück

Sonntag 10.03.2019

Tolle Ergebnisse im Bundesfinale

Unsere Kooperationsschule WG fährt in Nesselwang beim Bundefinale „Jugend trainiert für Olympia“ respektable Ergebnisse ein

(pl) Die weite Busfahrt nach Nesselwang an die Deutsch-Österreichische Grenze dürfte den Schülerinnen und Schülern des WGs egal gewesen sein. Sie konnte ihre Schule und ihr Bundesland im „Jugend trainiert für Olympia“ im Bundesfinale vertreten. Zuvor konnten sie sich im Landesentscheid qualifizieren.

Das Wilhelm-Gymnasium pflegt seit vielen Jahren eine Ski-AG, in der Kindern und Jugendlichen das Langlaufen nähergebracht wird. Viele unserer jetzigen Athleten haben ihre Anfänge in der Ski-AG gemacht. So kommt es, dass auch unter den mitgereisten Jungen und Mädchen der Wettkampfklassen III und IV einige Einträchtler vertreten sind.

Bei den Staffelrennen am Sonntag belegte das WG in der WK IV Mixed den 22. Platz, in der WK III bei den Jungen den 16. Platz und in der WK III bei den Mädchen Platz 18.

Beim Techniksprint am Tag davor wurde das WG 23. in der Mannschaftswerte der WK IV, mit dabei waren Tim Diedrichs und Mariessa Stensbeck von unserer Eintracht.

In der Mannschaftswertung des Techniksprints der WK III Mädchen belegte das WG Rang 18, mit unseren Athletinnen Marielle Elfers und Carla Hommola. In der Einzelwertung wurde Marielle sogar 26. der 161 Starterinnen.

Die Jungs in der Altersklasse wurden in der Mannschaftswertung Platz 17. Mit dabei waren Jannick Elfers – mit Platz 60 wie seine Schwester Schnellster des WGs – Jonas Milch, Friedrich Levedag und Steffen Bröring.

Herzlichen Glückwunsch!

nach oben