NEWS // Wintersport

Zurück

Montag 11.01.2021

Virtuelles Erfolgserlebnis

Walter-Stoltz-Gedächtnislauf durchgeführt

(jv) Alles andere als virtuell war die Anstrengung in den Gesichtern, wenn an vergangenem Wochenende im Landesleistungszentrum Sonnenberg wieder einmal ein Langläufer im Wettkampftempo an einem vorbei gelaufen kam. Von Freitag bis Sonntag hatten die Teilnehmer Zeit, Ihre Wettkampfstrecke zu absolvieren, die Zeitnahme erfolgte individuell mit einer GPS-Uhr oder durch einen berechtigen Trainer des Landesverbandes. Keine engen Startabstände, keine Grüppchenbildung, alles konform mit den aktuell geltenen Hygienregeln. Jeder Wettkämpfer allein gegen die Uhr.

Virtuell wurde dann das Klassement auf einer eigens vom Deutschen Skiverband erstellten Plattform zusammengestellt. Insgesamt stellten sich 78 Teilnehmer der Herausforderung, zwar deutlich weniger als die sonst bei regionalen Wettkämpfen üblichen ca. 200 Teilnehmer, doch trotzdem konnte das Angebot als Erfolg gewertet werden. Mit 16 Startern stellte die Eintracht nach dem SC Buntenbock die immerhin zweitgrößte Teilnehmergruppe.

Seit kurz nach Weihnachten haben die Langläufer gute Trainingsbedingungen im Harz, seit etwa einer Woche auch direkt auf den Hausstrecken rund um Oderbrück. Da offizielle Trainingsgruppen auf Grund der Pandemielage aktuell nicht zulässig sind, wird viel individuell oder im Familienverbund trainiert. Viele Mitglieder versuchen, das tolle Winterwetter einfach bestmöglich zu nutzen.

nach oben