NEWS // Leichtathletik

Zurück

Samstag 15.06.2019

... was sonst noch geschah jenseits der Bahnmeisterschaften

von Bad Münder bis Stendal

Neben den Bahnmeisterschaften, von denen ausführlich im Eintracht Magazin Nr. 4 berichtet wird, fanden in der Zeit vom 24.03. bis zum 11.05. vierzehn Veranstaltungen mit Eintracht-Beteiligung statt. TrainerInnen und BetreuerInnen hatten alle Hände voll zu tun, auch diese Wettkämpfe zu begleiten. Ein Auszug aus den Ergebnissen soll einen Eindruck vom derzeitigen Leistungsstand der Eintracht-Leichtathletik repräsentieren.

Beim Wolfsburger Werfertag fielen zahlreiche persönliche Bestleistungen. Daran beteiligt waren Noah Tolle (M12, Kugel 7,74 m, Diskus 22,24 m), Torben Gottwaldt (U18, Kugel 12,62 m), Olivia Brandt (W15, Speer 28,98 m) und Annika Tolle (U18, Kugel 9,57 m, Diskus 21,49 m, Speer 23,98 m).

Gerhard Flachowsky (M75) überprüfte in Dissen am Teutoburger Wald seine Form im Werferfünfkampf. Mit den 2.931 Punkten war er sicherlich zufrieden.

Mehr als 17.000 StarterInnen gingen beim Berliner Halbmarathon auf die Strecke. Ganz vorne dabei Tim-Niklas Schwippel mit 1:09:29 h und Platz 25 der Männerhauptklasse.

Beim 38. Dieter Möhring Sportfest hatten die VierkämpferInnen das Wort. Louis Kuska (M12, 1.078 P.), Konstantin Pfeil (M13, 1.245 P.), Madlin Tolle (W12, 1.523 P.), Wiebke Sever (W12, 1.337 P.), Lillian Krug (W13, 1.668 P.), Lina Gottwaldt (W14, 1.690 P.) und Olivia Brandt (W15, 1.813 P.) freuten sich über persönliche Bestleistungen. Im U18-Weitsprung sprangen Emily Kühn (5,28 m), Annika Tolle (5,16 m) und Beatrice Koch (5,13 m) so weit wie nie zuvor.

In Osterode sprintete Simon Bahnmüller (Start-Nr. 501) mit 22,55 s zur neuen 200 m-PB. Eintrachts Neuzugang Clement Blossard sprang 6,58 m weit.

Ann-Kathrin Schmidt lieferte in Edemissen mit 3.661 Punkten ein Siebenkampf-Ergebnis ab nahe ihrer PB.

Auf ihren Start in Hildesheim wird Annika Tolle (U18) gerne zurückblicken (100 m-PB mit 13,12 s).

Anne-Kathrin Eriksen gab ihr Bahndebüt in Stendal bei den XXII. Winckelmann Games ab. Ihre Hoffnung wird sein, dass sich die Leistungen im Weitsprung (2,51 m), über 100 Meter (20,55 s) und im Speerwurf (13,18 m) im Lauf der Saison noch verbessern werden.

Fotograf Thomas Minnich

nach oben