NEWS // Seniorensport

Zurück

Dienstag 26.02.2019

Zu Besuch bei Jägermeister

Seniorensportabteilung in Wolfenbüttel unterwegs

Unsere Eintracht und Jägermeister waren einmal engverbunden.So waren wir 50+ am 20.2. mit unserer Firmenbesichtigung auf Spuren der Vergangenheit. Gründer Wilhelm Mast war Essigfabrikant und Weinhändler und das Stammhaus aus dem Jahr 1878 ist heute noch in der Innenstadt zu finden. Sein Sohn Curt übernahm das Geschäft schon mit 21 Jahren, weil Papa starb. Dann die Idee. Curt tüftelte mit vielen Gewürzen und 1934 hatte er das Rezept fest im Griff. 1935 wurde der Jägermeister geboren – ein Kräuterlikör aus 56 Kräutern, Wasser und Alkohol. Die Rezeptur hat sich bis heute nicht verändert und ist nur wenigen zugänglich und Jägermeister in der unverkennbaren Flasche erobert immer mehr unseren Planeten.

Ein zwei Gläschen nach dem Essen ist eine ausgezeichnete Medizin. Doch zu oft das Glas geleert lässt am nächsten morgen so manch einem die Geweihe am Kopf spüren.

Beim Eintreten in das heute moderne Gebäude empfing uns eine ungewöhnliche Luft. Die Aromen der vielen Gewürze schwebten durch das Haus. Je näher wir dem Bereich der riesigen Eichenfässern kamen, in denen die Mischung ein Jahr lang reift bis die Geburt des Jägermeisters eingeleitet werden kann, da standen wir leicht etwas unter Strom denn beim Atmen konnten wir fast den  Alkoholduft aus der Luft   konsumieren. Spätestens jetzt war uns allen klar, warum wir mit Hauben und weißen Mäntelchen verkleidet wurden. Unsere Kleidung sollte nicht alkoholisiert werden, damit beim verlassen der Firma keiner explodiert.

Wir gönnten uns später noch einen Innenstadtbummel und Mittagsschmaus.

Es war ein interessantes Erlebnis in und um die Likörfabrik.

 

 

 

ub

nach oben