NEWS // Wintersport

Zurück

Sonntag 18.04.2021

Zwei Nachwuchsläufer in der nationalen Spitze dabei

Marielle Elfers und Anton Schaper bewähren sich bei nationalen Sichtungsläufen

(jv) Im Gegensatz zu den meisten anderen Wettlampfsportlern unserer Abteilung, hatten unsere beiden U16 Landeskaderathleten Marielle und Anton in diesem Winter gute Gelegenheit, sich im Wettkampf, und das sogar auf nationaler Ebene, zu bewähren. Zwei Sichtungswochenenden hatte der DSV im Februar und März für den Jahrgang 2005 organisiert, jeweils mit 3 Wettkämpfen an zwei Tagen. An beiden Wochenenden gab es ein ausgereiftes Hygienekonzept, zur Anreise mussten negative PCR-Tests vorgelegt werden, alle Teilnehmer waren jeweils zentral in einem Hotel untergebracht, die Tagesabläufe der Mädchen und Jungen wurden zeitlich getrennt, alle Rennen fanden im Einzelstart statt.

Anton und Marielle gingen gut vorbereitet an den Start. Anton konnte den größten Teil des Winters regulär am Skiinternat in Oberhof trainieren, während Marielle die außerordentlich guten Trainingsbedingungen am heimischen Sonnenbeg nutzte. So konnten beide gleich am ersten Wochenende in Oberhof erste Ausrufezeichen setzen. Marielle kam vor allem mit den beiden Sprintprologen am ersten Tag gut zurecht und belegte hier die Plätze 6 und 8. Anton ließ einem 10. Platz dann einen hervorragenden Platz 5 folgen. Auch beim klassischen Distanzrennen am Sonntag kam Anton gut zurecht und belegte den 9. Platz. Etwas schwerer tat sich hier Marielle, die mit Platz 15 im MIttelfeld der etwas mehr als 30 Starterinnen landete.

Nach einer recht kurzfristigen Verlegung aus dem Südschwarzwald, fand das zweite Wocheende mitte März in Kaltenbrunn nahe Garmisch Partenkirchen statt. Hier stand zunächst ein Distanzrennen in der freien Technik auf dem Programm. Dort kam Marielle auf einen guten 8. Platz, Anton erreichte mit weniger als 20 Sekunden Rückstand auf das Podium den 6. Platz. Am Folgetag galt es, nach einer Sprintdistanz in klassischer Technik in kurzem Abstand eine verlängerte Kurzdistanz zu absolvieren. Hier startete Marielle zunächst erneut mit einem 8. Platz und ließ dann im Abschlußrennen noch einen tollen 5. Platz folgen, nur 4 Sekunden hinter dem Podium. Für Anton folgte auf einen 12. Platz der 9. Platz zum Abschluß.

In der Saisongesamtwertung, in die zum Teil auch die Ergebnisse der Herbstleistungskontrolle des letzten Jahres einflossen, belegte Anton am Ende Platz 8, Marielle kam auf einen sehr guten 10. Platz. Damit konnten beide nachweisen, daß sie mit den besten Skilangläufern ihres Jahrganges mithalten können, mehrfach fehlten nur Kleinigkeiten, um auf den Podest zu landen. Für unsere Abteilung ist es die Bestätigung, daß sich die konsequente Nachwuchsarbeit auszahlt, und daß man auch aus Braunschweig stammend national ganz oben anklopfen kann. Herzlichen Glückwunsch an die beiden für diese erfolgreiche Saison.

nach oben